Zum Glück gibt es Aktien!
Wer nichts wagt, hat schon verloren.


Gerds Blog

Foto: Simon Haufe

 

 





2023-01-14

2022 – ein Jahr der Verluste

Letztes Jahr haben alle Kapitalanleger verloren. Richtig: ALLE! Durch die Inflation hat unser Geld um 8,6 % an Kaufkraft verloren (gemessen an der offiziellen Inflationsrate im Dezember 2022). Je nach persönlichen Konsumgewohnheiten (Warenkorb) ist der Geldwertverlust geringer oder noch größer. Hinzu kommen Verluste aus der Anlage des Sparvermögens, denn die Kurse von Anleihen und Aktien haben teilweise erheblich eingebüßt. Betrachte ich die Fondsstatistik des BVI (Bundesverband Investment und Asset Management e. V.) haben nur zwei Fondskategorien mit positiver Wertentwicklung abgeschlossen: Globale Geldmarktfonds und Immobilienfonds. Ich finde diese Tabelle ganz hilfreich, da man die eigene Performance mit dem der Profianleger vergleichen kann.
https://www.bvi.de/service/statistik-und-research/wertentwicklungsstatistik/
Meine beiden öffentlich einsehbaren Wikifolios haben im Kalenderjahr 9,3 % und 10,6 % verloren.
https://www.wikifolio.com/de/de/p/gerdhaufe?tab=wikifolios
Damit bin ich nicht ganz glücklich, aber zumindest sind die Verluste geringer als bei den Aktienfonds und den meisten Mischfondskategorien des BVI. Selbst viele Rentenfonds haben mehr verloren als meine aktienbasierten Portfolios.
Wie sieht das bei Euch aus? Schreibt gerne einen Kommentar.

Admin - 15:06:15 @ Gerds Blog | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.