Zum Glück gibt es Aktien!
Wer nichts wagt, hat schon verloren.


Gerds Blog

Foto: Simon Haufe

 

 





2022-08-01

Wie aus 800 Mark unglaubliche 115.000 Euro wurden

Lotterie, Spielbank oder Kryptowährungen? Nein, es waren Aktien, die zu einem kleinen Vermögen anwuchsen. Wobei das jetzt bekannt gewordene Beispiel zeigt, dass es wirklich eine lange Zeitspanne dazu braucht, exakt 61 Jahre. 1960 wurde eine Mietkaution in Höhe von 800 DM in Aktien angelegt und die Anlage entwickelte sich bis zum Jahr 2021 zu einem Wert von 115.000 €. Nun streiten sich Mieter und Vermieter vor Gericht um den Kursgewinn. Nachzulesen unter anderem in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 29. Juli 2022 auf Seite 27. In meinem Buch Zum Glück gibt es Aktien! habe ich das Beispiel der Bankierswitwe Gertrud Kassel genannt, deren Aktienvermögen im Zeitraum von 1975 bis 2007 von 4 Millionen DM auf 33 Millionen Euro angewachsen ist. Und das ohne aktives Management, einfach Nichtstun und die Aktien liegenlassen. Genial - oder?

Admin - 13:40:18 @ Gerds Blog | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.

Um automatisierten Spam zu reduzieren, ist diese Funktion mit einem Captcha geschützt.

Dazu müssen Inhalte des Drittanbieters Google geladen und Cookies gespeichert werden.